Treffpunkt Seehäusl

IPW Kulturgruppe

Die Kulturgruppe hat sich für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Weßling vorrangig zwei Ziele gesetzt: einerseits die Einführung in den praktischen künstlerischen Umgang mit Materialien und Techniken und  andererseits die sogenannte „kulturelle Teilhabe“, d.h. Besuche von Museen, Kulturdenkmälern, Theatern oder sogar der Oper.

Die beiden Ziele werden in Workshops verknüpft, zuletzt beim Ballettworkshop in der Staatsoper zum Märchen „Schwanensee“, an dem über 20 Interessierte teilgenommen haben und bei dem ein Film entstanden ist.

Schon acht Filme hat die Kulturgruppe unter der unermüdlichen Leitung von Ulrike Roos gedreht, so z.B. „Ein Sommernachtstraum“ oder zuletzt ein Film über das Leben des Malers Renoir in Weßling. Auf dem Bild sehen sie die Darsteller in historischen Kostümen an einem Originalschauplatz am Weßlinger See.

 

Unterstützt bei ihrer Arbeit wird Frau Roos von zwei Weßlinger Künstlerinnen, einer Münchner Kunst- und einer Museumspädagogin. Finanziert werden die Projekte aus verschiedensten Töpfen u.a. auch vom IPW und natürlich über Spenden.

An zwei Samstagen im Monat finden die Kurse von 10 bis 12 Uhr im Seehäusel statt, in den Ferien öfter, aber die Termine sind flexibel und werden hier auf der Homepage veröffentlicht, sobald sie feststehen.

Kontakt unter: roosrosen@bayern-liest.de oder asyl@nbh-wessling.de.

Die große Mitmachaktion der Kulturgruppe in Corona Zeiten

In den Zeiten des Corona-bedingten Lockdowns veranstaltete die Kulturgruppe eine "Große Mitmachaktion in 4 Teilen", die, abhängig von den jeweils gültigen Einschränkungen, Kinder dazu animierte, sich künstlerisch zu betätigen.

Die Ergebnisse waren vielfältig und wunderbar und konnten in den Schaufenstern der örtlichen Geschäfte besichtigt werden.

Auf dem Bild sehen Sie die stolzen Künstlerinnen und Künstler bei der Preisverleihung am Amselcafe.