Seniorendienst

Helferkreis Asyl wird "IntegrationsPunkt Weßling"

„Weßling gudd.“

Viele von uns erinnern sich bewegt an diesen lebendigen letzten Sommer, als bis zu 300 Oberpfaffenhofener, Hochstadter und Weßlinger „unsere“ Asylsuchenden willkommen hießen und ihre ersten Schritte zur Integration in einer Weise betreuten, dass uns noch heute ein freudiges „Wessling gudd“ beim Treffen mit früheren „Schützlingen“ entgegen gerufen wird. Aber auch unter den Weßlingern selbst gelang Integration. Die gemeinsame Aufgabe führte zu vielen neuen Freundschaften und „Vernetzungen". Durch unsere Arbeit entdeckten wir, dass sich „Integration“ nicht nur auf unsere „Asylbewerber“ bezieht, sondern dass sie uns alle betrifft und entschieden uns daher, unseren Helferkreis Asyl ab sofort „IntegrationsPunkt Weßling“ innerhalb der NBH zu nennen, um auch anderen Weßlinger Bürgern unsere Angebote zugänglich zu machen. Nun beherbergt eine kleine Containersiedlung beim neuen Feuerwehrhaus neue Asylbewerber in Weßling.

Unsere Arbeitsgruppen: Deutschkurs, Gesundheit, Fahrdienste, Kleider- und Sachspenden, Behörden/Asylverfahren, Hausaufgabenbetreuung/Kontakt Schule, Kultur, Fahrräder, Kinder und Jugend/Freizeit, Patenschaften, Arbeitsvermittlung und Koordination (Johanna Ebbinghaus, Veena Tenschert, Markus Werner, Michael Finkenzeller) sind bereits aktiv!

Heißen wir die neuen asylsuchenden Menschen in unserer Gemeinde willkommen!

Haben Sie Lust mitzumachen? Besonders freuen wir uns auf Fahrradspenden und Ihre Bereitschaft, eine Patenschaft zu übernehmen.

info@integrationspunkt.de

Spendenkonto: DE09 7009 3200 0306 5168 82, Stichwort: Flüchtlinge

Michael Finkenzeller

 

 

Berichte zu den diversen Aktivitäten mit den Asylbewerbern im letzen Jahr   finden Sie hier